Sportmedizin

Zirkeltraining

Rückenschmerzen, Übergewicht, keine Kondition? Der Kraftausdauer-Zirkel schafft Abhilfe

Die Geräte wirken exzentrisch und konzentrisch, das heißt der Muskel wird in der positiven, wie auch in der negativen Bewegungsphase belastet. Das Ganze wird durch eine vorprogrammierte Chipkarte unterstützt, auf der alle relevanten Trainingsdaten und Geräteeinstellungen gespeichert werden.

Die richtige Sitzposition stellt sich automatisch ein, was den Vorteil hat, dass lästiges Aufschreiben oder schwieriges Verstellen entfällt. Sie tragen einen Pulsgurt, der es dem Gerät ermöglicht, sie zu warnen, wenn Sie Ihre maximale Herzfrequenz überschreiten. So wird das Fitnesstraining am Gesundheitszirkel in Stuttgart noch sicherer.

Eine Runde dauert nur 17 Minuten und 2 Runden plus 5-10 Minuten aufwärmen sind ca. 44 Minuten – effizienter geht’s kaum!

Praxis Dr. Aubele Stuttgart | Sportmedizin | Zirkeltraining

Die Vorteile auf einen Blick

  • 30% effektiveres Training als an herkömmlichen Trainingsgeräten
  • Alle Einstellungen werden auf der persönlichen bio.medics Mitgliedskarte gespeichert
  • Kombiniertes Kraft- und Ausdauertraining
  • Zeitsparend, da keine langwierigen Trainingseinheiten
  • Keine Wartezeiten an den Geräten
  • Bewegungsbegrenzung bei evtl. gesundheitlichen Einschränkungen möglich
  • Gelenkschonendes Training
  • Persönliche Betreuung und Überwachung durch geschultes Fachpersonal
  • Ansprechpartner immer vor Ort
  • Medizinischer Gesundheits-Check Up inbegriffen
  • Entspanntes Training in angenehmer Atmosphäre
Dank der Chipkartensteuerung werden typische Fehler wie falsche Geräteeinstellung oder zu starke Belastung durch zu hohe Herzfrequenz von vorne herein vermieden. Die Geräte stellen sich sekundenschnell ein und dank der Messung und Dokumentation des persönlichen Trainingsfortschritts können die Ergebnisse anschaulich am Computer visualisiert und durchgesprochen werden.

Acht Wochen nach dem Trainingseinstieg zeigt sich das Ergebnis: in vielen Tests haben die Probanden größere Erfolge erzielt als die Kandidaten, die an konventionellen Geräten trainiert haben.

Die gesundheitlichen Effekte im Überblick

  • Gelenke werden muskulär gestützt und entlastet
  • Schmerzen bessern sich oder verschwinden
  • Die Beweglichkeit wird erhöht
  • Rückenmuskulatur: das Training bringt eine Kraftsteigerung für den Rücken von 74% (an konventionellen Geräten lediglich 40%)
  • Haut und Bindegewebe werden gestrafft, Cellulitis nimmt ab
  • Der Stoffwechsel wird angekurbelt, das Erfolgsgeheimnis: nach 2 Durchgängen ist der Stoffwechsel und damit die Fettverbrennung noch für durchschnittlich rund 15 Stunden um bis zu 50% erhöht, so wird die Figur äußerst effektiv geformt und Fett verbrannt

Training mit Vibration

Hochintensives ganzheitliches Körpertraining / Körpertherapie mittels Vibrationstechnik

Die Vibrationstherapie findet Einsatz im Sportbereich genauso wie in der medizinischen Therapie

Das funktionelle neuromuskuläre Training mit modernsten Geräten durch physiologischen Bewegungsablauf mittels Vibrationstechnik, ist geeignet für Anwender jeden Alters. Das Training zeichnet sich durch einfache, kurze und intensive Trainingseinheiten aus, welche mittels Vibrationstechnik gleichzeitig die unteren und oberen Extremitäten sowie den Rumpf und Oberkörperbereich trainieren bzw. therapieren.

Das Training in unserer Praxis in Stuttgart Ost wird individuell auf die Bedürfnisse der Patienten abgestimmt und kann sowohl im Stehen als auch im Sitzen absolviert werden. Komplettiert wird das Trainingssystem mit entsprechenden Vibrationshanteln und wird somit zu einem effektiven Ganzkörpertraining, das jeden Muskel gezielt beansprucht.

Praxis Dr. Aubele Stuttgart | Sportmedizin | Training mit Vibration

Spiroergometrie

Leistung auf den Punkt gebracht

Die Spiroergometrie ist eine Methode zur Leistungsmessung durch Analyse der Atemgase und Auswertung der Atem-, Herz-, Kreislauf- und Stoffwechselreaktionen.

Dieses Messverfahren eignet sich besonders zur Bestimmung der Leistungsfähigkeit, der Herz-Lungenfunktion und damit auch der kardiopulmonalen Belastbarkeit gesunder (v.a. in der Sportmedizin) und kranker Menschen.

Das von uns in Stuttgart, Untertürkheim, Luginsland und Fellbach angewandte Testverfahren ähnelt der Ergometrie (z.B. Belastungs-EKG) unter gleichzeitiger Analyse der Lungenfunktion und der Atemgase Sauerstoff (O2) und Kohlendioxid (CO2) erreicht.

Es wurde entwickelt um die Therapie- und Trainingskontrolle entscheidend zu verbessern. Hierbei wird sehr objektiv die Leistung der zu untersuchenden Person zu jeder Stufe erfasst.

Daraus ergibt sich auch eine gute Aussage über die Saure Schwelle und die individuelle Fett- bzw. Kohlenhydratverbrennung und eine Trainingsoptimierung bzw. Therapieverbesserung.

Bei eingeschränkter Belastbarkeit (oder auch Trainingsfehlern) erhält man zudem charakteristische Verhaltensmuster der Messparameter. Auch lassen sich individuelle Verlaufskontrollen und Risikobewertungen sehr gut durchführen.

Der Weg zum Ziel

  • Optimiertes Training in der Sportmedizin durch Leistungsdiagnostik
  • Therapieverbesserung Herz/Kreislauf- und Lungenkranker
  • Risikobewertung bei Gutachten
  • Gewichtsabnahme für Fettleibige, Adipositas – Patienten

Bitte fragen Sie Ihre Krankenkasse nach geförderten sportmedizinischen Therapiemöglichkeiten

Praxis Dr. Aubele Stuttgart | Sportmedizin | Spiroergometrie

Wir helfen Ihnen gerne weiter